15 Jahre Zeitschenker - das Freiwilligen Forum Schenefeld bedankt sich bei seinen Mitgliedern

Besuchen, Begleiten, Betreuen, Bilden.
Seit 15 Jahren unterstützt das Freiwilligen Forum Schenefelder/Innen aller Altersgruppen. Vorlesen in der Kita, Kinderbetreuung, Schülerhilfe, Begleitung ins Berufsleben für Jugendliche und Heranwachsende, Kranke und Senior/Innen besuchen oder für sie einkaufen, zu Arztterminen fahren, zusammen spazieren gehen oder im Stadtzentrum bummeln. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Das Freiwilligen Forum Schenefeld (FFS) lebt durch die Vielfalt seiner Mitglieder und ihren verschiedenen Interessen und Talenten. Jede/r entscheidet, wieviel Zeit er „verschenken“ möchte.

Die Idee für das FFS hatte die damalige Mitarbeiterin der Sozialberatung Schenefeld, Ingrid Köhler-Krüger. Mitstreiter fanden sich in dem engagierten Ehepaar Klette und mit Unterstützung aus dem Rathaus der Stadt stand einer Gründung im Jahr 2000 nichts mehr im Wege.
15 Jahre später haben sich die Hilfeanfragen nicht viel verändert. Durch eigene Berufstätigkeit oder Trennungen haben viele Eltern weniger Zeit, ihren Kindern bei Schularbeiten zu helfen. Immer mehr Menschen leben alleine und müssen ohne familiäre Netzwerke zurechtkommen. Das wird insbesondere dann schwierig, wenn man krank wird oder nicht mehr so mobil ist. Hier können die Freiwilligen hilfreich sein.

Nach einer Vermittlung durch das FFS, gestalten die Freiwilligen ihre Einsätze selbständig. Im FFS wird aber niemand allein gelassen. Das Büro des FFS ist zu regelmäßigen Zeiten erreichbar und für fachliche Informationen können sich alle Mitglieder an die Sozialberatung Schenefeld wenden. Die Mitglieder können an Fortbildungen teilnehmen oder auch eine Supervision in Anspruch nehmen. Regelmäßig finden monatliche Treffen statt, bei denen Themenwünsche der Mitglieder aufgegriffen werden und die dem Erfahrungsaustausch dienen. Organisiert wird alles von einem kleinen engagierten Team.

In diesem Sommer haben wir außerdem am 30.06.15 bei herrlichem Sonnenschein einen Ausflug ins Arboretum Ellerhoop gemacht. Möglich gemacht hat das eine unerwartete Spende. Die Schenefelder Firma Santec Service GmbH hat anlässlich ihres Umzugs in den Osterbrooksweg 57/59 zu einem Hoffest eingeladen und zu Spenden für das FFS aufgerufen. Das hat uns sehr gefreut. Wir möchten uns nochmal auf diesem Wege bei der Firma Santec und den Spendern ganz herzlich bedanken.
Wir haben die Spende, die bei dem Fest zusammenkam, als Dankeschön an unsere Mitglieder verwendet, die viele Stunden ehrenamtlich für Schenefelds Bürgerinnen und Bürger unterwegs sind. Wir konnten so auch einen Fahrdienst für Rollstuhlfahrer/Innen beauftragen und haben damit auch noch einem Geburtstagskind eine Freude gemacht.

Wenn auch Sie Lust haben, sich ehrenamtlich für Groß und Klein zu engagieren, freut sich das Freiwilligen Forum Schenefeld über einen Anruf unter der Telefonnummer 040/830 37 375 oder eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Gerne können Sie auch montags zwischen 15-17 Uhr und mittwochs zwischen 10-12 Uhr im Osterbooksweg 4 persönlich vorbeikommen.

Zurück

Arboretum

 

Zum Seitenanfang