Hausaufgabenhilfe

von K. Ramackers-Dorau

Als ich 2004 in Rente ging, hatte ich die amtliche Betreuung  für meine Mutter und war damit völlig ausgelastet. Nach ihrem Tod suchte ich nach einer neuen Aufgabe. Ein Sportkamerad erzählte mir vom Freiwilligen  Forum,  und so ging ich im Januar 2006 ins Büro und stellte mich vor. 

Hausaufgaben StockSnap Pixabay bearbeitet 1

Gemeinsam mit Herrn Klette, dem Leiter des Forums, überlegten wir, wie ich mitwirken könnte. Vor vielen Jahren hatte ich bereits an Sprachschulen unterrichtet und auch Nachhilfeunterricht gegeben. Es dauerte nicht lange, und der erste Schüler, ein Gymnasiast aus Moldawien, kam zu mir. Wir machten  zusammen Hausaufgaben in Englisch und Deutsch. Das war der Auftakt! Nun bin ich seit 4 Jahren dabei. Die Schüler wechseln und Vorteile haben beide Seiten. Wer möchte nicht lange geistig fit bleiben?

Zurück zu Für Jugendliche
Zurück zu Erfahrungsberichte

Zum Seitenanfang