Monatliche Treffen der Fibromyalgie-Selbsthilfegruppen

Es gibt folglende Gruppen in der Sozialberatung Schenefeld, Osterbrooksweg 4:


Gruppe:
Treffen jeden 3. Dienstag im Monat von 15:30 bis 18.30 Uhr

Kontaktperson: Silvia Böhr, Tel. 0176-95525500

 

Das Fibromyalgie-Syndrom (FMS)

Das FMS ist eine chronische Erkrankung, die sich in starken Muskelschmerzen äußert und eine Vielzahl von weiteren Beschwerden mit sich bringt. Trotz der großen Zahl der Betroffenen ist dieses Krankheitsbild noch nicht allzu bekannt.
Hauptbeschwerden sind Schmerzen in vielen Körperabschnitten, obwohl die Gelenke selbst nicht betroffen sind, schmerzt meist der gelenknahe Bereich. Die Schmerzen sich oft nachts stärker. Ein- und Durchschlafstörungen gehören zum Krankheitsbild, ebenso Erschöpfung und starker Leistungsabfall, Magen-Darmprobleme, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, auch Angstgefühle und depressive Verstimmungen gehören zum Beschwerdebild. Fibromyalgiepatienten fällt es schwer ein „normales Leben“ zu führen. Es ist keine psychische Erkrankung. Die Psyche wird aber durch die ewigen Schmerzen und alles, was dazu gehört, stark belastet.
Viele Betroffene haben eine lange Odyssee von Arzt zu Arzt hinter sich, bis sie endlich die Diagnose erfahren. Oft wurden ihre Beschwerden nicht ernst genommen oder falsche Diagnosen gestellt.
Ca. 1-2% der Bevölkerung leiden am FMS. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Seit 2008 gibt es endlich Leitlinien und das FMS ist im internationalen Krankheitsschlüssel ICD-10 enthalten unter M79,7 . Es wurden klare Regelungen aufgestellt.
Die FMS-Selbsthilfegruppen Schenefeld bestehen seit Oktober 1999. Es ist  und war uns immer  ein Anliegen, Hilfe zur Selbsthilfe  zu geben, wie z.B. Adressen von Ärzten bekannt zu machen oder Adressen von  Krankenhaus- u. Rehaeinrichtungen, die das Krankheitsbild kennen. Wir bemühen uns, Patientenschulungen zu organisieren, Ärzte zu Vorträgen einzuladen usw. Geselligkeit kommt auch nicht  zu kurz, denn oft gerät ein Betroffener durch die starken  Einschränken im Alltag, die das Krankheitsbild mit sich bringt, in die Isolation.
 - Theodora Gröning (Gruppenleiterin)

 

Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Thea Gröning : Änderungen zum Januar 2015

Nach 15 Jahren möchte ich mich ab Januar 2015 aus der aktiven Selbsthilfegruppenarbeit zurückziehen. In diesen 15 Jahren habe ich mir ein großes Wissen zum Fibromyalgie Syndrom angeeignet. Dieses möchte ich auch weiterhin anderen Betroffenen zur Verfügung stellen. Daher bin ich weiterhin telefonisch ansprechbar.

Kontakt: Thea Gröning Tel. 04101-45796. In der Zeit 10:00 bis 20:00. Gerne können Sie mir auch auf meiner Mailbox eine Nachricht hinterlassen. Rückruf allerdings nur bei Angabe einer Festnetznummer.

Informationen zu den Schenefelder Selbsthilfegruppen erhalten Sie bei Susanne Eggert, Tel. 040/83037-373

 

Zum Seitenanfang